Café Karussell

im Switchboard

Das Café ist ein Stadtteiltreff für Männer liebende Männer der Generation 50plus. Es handelt sich um ein gemeinschaftliches Projekt des Frankfurter Verbandes mit der AG 36, dem schwulen Zentrum der Aids-Hilfe Frankfurt, in Kooperation mit der Gruppe 40plus „Schwules Forum Frankfurt".

 

Mit seinem Angebot bietet das Café einen Raum, in dem sich ältere schwule Männer untereinander sowie mit ihren Freunden und Bekannten ohne Angst vor Zurückweisung treffen können. Auch Jüngere Schwule sind übrigens herzlich willkommen.

 

Die Veranstaltungen finden normalerweise am 1. und 3. Dienstag des Monats von

14:30 bis 18:00 Uhr statt. In Ausnahmefällen kann von diesem Rhythmus abgewichen werden.

 

Treffpunkt ist wie immer das Switchboard, Alte Gasse 36, Frankfurt am Main.

 

Öffnung: ab 14:30 Uhr mit Kaffee und Kuchen

Beginn der Themenveranstaltung: ca. 15:30 Uhr

 

Auch Jüngere Schwule sind übrigens herzlich willkommen.

 

Das Café Karussell ist ein offener Stadtteiltreff mit einem vielseitigen/wechselnden Themen- und Programmangebot.

 

Informationen und hilfreiche Tipps:

  • Wie will ich mein Alter gestalten?
  • Welche Vorsorgeregelungen sollte ich treffen?
  • Wie finde ich Freunde und einen Partner?
  • Sexualität im Alter

 

Kulturelle Angebote:

  • Gesellige Runden mit Musik
  • Lesungen & Fortsetzungskrimis
  • Schlagerparade der 60er und 70er Jahre
  • Selbstporträts & Biografisches
  • Travestie

Peter Gehweiler

 

Hansaallee 150

60320 Frankfurt am Main

Telefon: 069 299807-2353

E-Mail: peter.gehweiler@frankfurter-verband.de

Kontakt

Aktuelle Termine

Das Motto des Monats Februar lautet:

"Ein spätberufener Schwulenbewegter"

 

Die Tage werden langsam länger und der Februar naht.

 

19.02.2019: Impressionen über Andreas Meyer-Hanno

Wir zeigen ergänzend zu den am 05.02.2019 gelesenen Texten Interviews von Rosa von Praunheim mit Andreas sowie Ausschnitte aus seiner Arbeit mit der schwulen Theatergruppe "Die Maintöchter".

 

 

Das Motto des Monats März lautet:

"Kreativität im Alter"

 

Langsam dürfen wir uns auf das Frühjahr freuen. Frühjahr ist Kreativität. Nicht nur die Natur probiert Neues aus.

 

05.03.2019: Indische Musik(-instrumente) und individuell erlebte Spiritualität

Wir wollen uns diesmal mit indischer Musik und ihren spirituellen Aspekten auch für ältere Menschen beschäftigen. Unser heutiger Gast, die Bratschistin Christiane Weih, wird uns Musik auf der Dilruba, einem nordindischen Streichinstrument, sowie auf dem indischen Harmonium präsentieren. Im Gespräch mit Michael Holy wird sie uns erzählen, wie sie als westlich geprägte Instrumentallehrerin den Zauber indischer Musikinstrumente und deren musikalischen Möglichkeiten entdeckte. Wir werden dabei auch über die Unterschiede zwischen europäischen und indischen Klangvorstellungen sprechen. Gerade für ältere Menschen kann das Hören indischer Musik meditative Zustände hervorrufen, die zum seelischen Ausgleich beitragen können. Hinweis: Diese Veranstaltung war bereits zum 8.1. angekündigt. Musste seinerzeit aber wegen Krankheit ausfallen.

 

19.03.2019: "Höchster Silberdisteln" stellen ihre Arbeit vor

Im Frankfurter Stadtteil Höchst erarbeitet sich seit rund 30 Jahren eine kreative Gruppe von Frauen und Männern im besten Alter Theaterstücke, um sie öffentlich aufzuführen. Die "Höchster Silberdisteln" haben also eine lange und ereignisvolle Geschichte. Sie haben sich sogar schon an Goethes "Faust" versucht und teilweise von professionellen Regisseuren anleiten lassen. "Heute arbeiten wir als Team ohne Regisseur. Wir haben Freude am Theaterspielen und Freude am Leben". Die fünf Schauspielerinnen sowie zwei Techniker machen alles selber: Texte, Regie, Make-Up, Bühnenbild, Licht- und Tontechnik usw. Sie werden uns im Gespräch ein wenig von ihrer Motivation, ihren Erfahrungen und Erfolgserlebnissen berichten sowie ein oder zwei Sketche aus ihrem Programm zum Besten geben."

 

 

Außerdem:

Jeden Dienstag in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr bietet ein qualifizierter Berater der AG36 – Schwules Zentrum – telefonische (069) 295959 und persönliche Beratung für homosexuelle Männer 60 plus in der Alten Gasse 36 an.

Diese Internetseite nutzt Cookies, um die Inhalte stets für Sie zu optimieren. Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK